Jippie! Die Erstfassung von »Zwischen zwei Brüdern« ist fertig

Heute habe ich Grund zum Feiern. Nach zweieinhalb Monaten Arbeit habe ich heute das letzte Kapitel und den Epilog zu meinem nächsten Roman »Zwischen zwei Brüdern« beendet. In Zahlen macht das 81.000 Wörter, 336 Seiten und 24 Kapitel.

Ein paar Sätze zum Inhalt: Die lebenslustige Deutsch-Amerikanerin Kim und den pflichtbewussten Alexander Freiherr von Ahlelow verbindet nur eine leidenschaftliche Nacht, sonst haben sie wenig gemeinsam. Doch als Kim schwanger wird, stehen die beiden vor der schweren Entscheidung, ob sie trotz der widrigen Umstände eine Familie gründen wollen. Ausgerechnet jetzt verliebt sich Kim – in Alexanders Bruder.

Derzeit könnt ihr vorab die ersten Kapitel mit der SNIPSL-App lesen. Das fertige Buch erscheint dann – wenn mit der Testleserrunde und dem Lektorat alles klappt – hoffentlich im November.