Leserunde bei LovelyBooks

Vor kurzem habe ich eine Leserunde zu meinem Roman »Casting Fever« bei LovelyBooks gestartet, da ich dringend ein paar Rezensionen auf Amazon benötige. Für die Leserunde brauchte ich mich nur als normaler Nutzer bei LovelyBooks anzumelden und einen Beitrag unter dem Motto: »Leserunde« zu erstellen.

Ich habe die anderen Nutzer dazu aufgerufen, an meiner Leserunde teilzunehmen, und allen Interessenten, die sich innerhalb der ersten Woche gemeldet haben, ein ebook zugemailt.

Dann habe ich mein Buch in mehrere Abschnitte unterteilt, zu denen die Testleser jeweils ihre Meinung äußern und Fragen stellen. Dadurch erhalte ich ein sehr detailliertes Feedback. Allerdings nicht von allen Teilnehmern.

Nach einer Woche habe ich zu den ersten beiden Abschnitten von sechs Teilnehmern etwas gelesen. Von fünf noch nichts. Zwei Teilnehmerinnen preschen voran und haben schon das halbe Buch durchgelesen.

Jetzt hoffe ich sehr, dass die Feedbacks weiterhin hauptsächlich positiv bleiben und dass zumindest einige Leserinnen auch etwas auf Amazon veröffentlichen werden.